0.00 EUR

Magazin: DRUNTER + DRÜBER 14 "Musik und Tod"

11,00 EUR
Preis inkl. 7 % MwSt exkl. Versandkosten
Anzahl
In den Warenkorb




Produktdetails
Verfügbarkeit Noch 9 Stück auf Lager.
Verlag

DRUNTER & DRÜBER – Das Magazin für Endlichkeitskultur Ausgabe 14 „Musik und Tod“ (Mai 2022) Der Tod in der Popmusik von den 1960ern bis heute.

Mit Beiträgen von: Eric Wrede, Markus Kavka, Dr. Mark Benecke, Der Tod, Luci van Org, Frank Pasic, Schwarwel, Prof. Dr. Dr. Tade M. Spranger, Timo Wuerz, Ecki Stieg, Anne Martin, Editha Kentrup-Bentzien, Jennifer Sonntag, Christian von Aster und Detlef Henke, Michal Holtschulte und Tot, aber lustig, erzählmirnix, Lara Schink, Karsten Kriesel, Juliane Streich, Tobias Prüwer, Barbara Rolf, Dr. Josef Spiegel, Mikki Sixx, Oskar Ters, Mrs. Pepstein aka Katja Röckel, Michael Ludwig, Simone Viviane Plechinger, Christine Köhler aks TINTIN PATRONE, Minkys LysUte Czylwik, Julia Grünewald und Anne Vonderstein, Uwe Roesch und Dead

Unser Themespektrum reicht von Popmusik ab den 1960er Jahren bis heute, David Bowie, Ian Curtis, Amy Winehouse, Courtney Love, Yoko One, Stereo Total, Mayhem und der norwegische Black Metal über Klassik und Tod, Friedhöfe, die richtige Musik für Trauerfeiern, Musiktherapie in Palliative Care bis hin zu Kolumnen und einem Todcast-Tipp sowie noch viel mehr.

DRUNTER+DRÜBER – Das Magazin für Endlichkeitskultur ist ein Projekt der FUNUS Stiftung. Das Magazin beleuchtet die verschiedenen Facetten des Todes – neugierig, offen und lebendig. Das Heft ist werbefrei und finanziert sich aus Mitteln der Stiftung. www.funus-stiftung.de


80 Seiten, Softcover


 

Diesen Artikel haben wir am 21.06.2022 in unseren Katalog aufgenommen.

Bewertung schreiben
Im Moment gibt es noch keine Meinungen zu diesem Artikel.