0.00 EUR
Sie befinden sich hier: Startseite » » Deutsche Comics » Graphic Novel » Comic: Suite Francaise

Comic: Suite Francaise

von Emmanuel Moynot, Irène Némirovsky
19,95 EUR
Preis inkl. 7 % MwSt exkl. Versandkosten
Anzahl
In den Warenkorb




Produktdetails
Verfügbarkeit Noch 1 Stück auf Lager.
Verlag Jacoby & Stuart
ISBN 9783942787642

Sturm im Juni

Die Pariser fliehen in einem gewaltigen Exodus vor der heranrückenden Wehrmacht aus der Stadt. Die Schicksale von Familien, Paaren und einzelnen Menschen durchkreuzen sich. Zusammen ergeben sie das Panorama einer Gesellschaft in der Krise.
Der zwischen 1940 und 1942 verfasste Roman Suite française erblickte erst 2004 das Licht der Öffentlichkeit und wurde weltweit ein riesiger Erfolg.
Mehr als zehn Jahre später folgt nun seine Adaptation als großartig gezeichnete Graphic Novel.

Mit spitzer Feder hat Emmanuel Moynot Irène Némirovskys Welterfolg zeichnerisch umgesetzt. Zusammen mit dem zweiten Teil, Dolce, bildet Sturm im Juni das Fragment eines auf fünf Teile angelegten Romans, in dem Irène Némirovsky die Gesellschaft Frankreichs unter der deutschen Besetzung beschreiben wollte. Némirovskys Verhaftung, Abtransport und Tod in Auschwitz verhinderte die vollständige Ausführung des Projekts. ?Nach einem langen Irrweg wurde das Manuskript der ersten beiden Teile der Suite schließlich entdeckt, entziffert, 2004 endlich publiziert.

In der vorliegenden Graphic Novel bekommt Némirovskys Klassiker eine visuelle Dimension. Die unvergesslichen Romangestalten, deren Schick-sale sich während der großen Abwanderung aus Paris und dann der allmählichen Rückkehr kreuzen, prägen sich nun auch durch ihre groß-artige zeichnerische Charakterisierung ein: Der Bankier Corbin, das lie-benswürdige Ehepaar Michaud, der Familienclan der Péricands, der unglückselige Kaplan Philippe, die frivole Arlette Corail, der sinistre Schriftsteller Corte und seine naive Geliebte, und alle anderen, die Verlierer, die Schurken, die Anständigen und die Toten.

Mit wachem Blick hat Irène Némirovsky ihre Mitmenschen beobachtet: ihre Hoffnungen und Illusionen, ihre Niedertracht und Selbstgefälligkeit, aber auch ihre Lebenslust und große Sehnsucht nach Frieden.
Emmanuel Moynots Zeichnungen rufen diese gelungene, belletristische Gesellschaftsstudie wieder ins Gedächtnis.

224 Seiten, Softcover

Diesen Artikel haben wir am 01.09.2015 in unseren Katalog aufgenommen.

Bewertung schreiben
Im Moment gibt es noch keine Meinungen zu diesem Artikel.